Der verrückteste Marathon der Welt
Tourismus
Oktober 5, 2018

Der verrückteste Marathon der Welt

Einen Marathon zu laufen und dabei Wein zu trinken sind nicht gerade zwei Aktivitäten, die oft Hand in hand gehen. Dennoch geschieht genau das beim Marathon du Médoc, einem Event der auf den Namen „Betrunkenster Marathon der Welt“ getauft wurde. 

Für Wein- und Austern Connoisseure könnte dies aber vielleicht der perfekte Weg sein, sowohl seinem Kreislauf als auch seinen kulinarischen Instinkten ein echtes Workout zu verpassen. Kaum zu glauben, aber wahr: dies ist ein Marathon mit mehr als 20 Kost- und Weinstationen entlang der Route. 

So war es in diesem Jahr

Seit nunmehr 23 Jahren treffen sich bis zu 8500 Laufwütige im Médoc um an dem höchst ungewöhnlichen Marathon teilzunehmen. Und die Superlative häufen sich, denn es handelt sich hierbei auch um den längsten Marathon der Welt, da entlang der Route immer wieder Stops eingelegt werden, mal zum Austern schlürfen, mal für ein Konzert. Langweilig wird es garantiert nie!    

Kostüm ist Pflicht

Was diesen Marathon für Zuschauer besonders amüsant machen sollte ist die Tatsache, dass hier absolute Kostümpflicht herrscht, treu nach dem Motto: Mehr ist mehr! Je nach eigener Zielvorgabe möglichst schnell zu laufen oder möglichst viel unterwegs zu konsumieren, sollte man sein Kostüm natürlich dementsprechend auswählen, vermutlich rennt es sich mit einem gigantischen Giraffenkopf doch etwas langsamer. Wichtig ist nur, den Zugang zum Mund möglichst frei zu halten, um den Weg zu ebnen, für die vielen Köstlichkeiten der Region. Ein jährlich wechselndes Thema gibt es auch, in diesem Jahr war es „Vergnügungspark“.

Die Route führt die Teilnehmer entlang einige der schönsten Ecken des Médoc, vorbei an wunderschönen Chateaux (Schlössern) und Weinreben zur besten Jahreszeit. Die vielen leckeren Pitstops zwischendurch bieten diverse lokale Gaumenfreuden, mit einem Austernstand am 38. und einem Steakstand am 39. Kilometer. Und dann wären da noch die 23 Weinstopps! 

Mittendrin statt nur dabei

Ab März 2019 kann man sich hier für den Event im nächsten Jahr registrieren. Wer zwar gern live dabei wäre, aber das Rennen lieber den Anderen überlasst, sollte unbedingt dennoch vor Ort sein, um die Läufer anzukurbeln und Teil dieses einzigartigen Sportfests werden. 

Bis es soweit ist, empfehlen wir sich die Zeit mit einigen tollen Wein aus dem Médoc zu vertreiben, nichts schürt die Vorfreude mehr. 

Weine aus dem Médoc sind nicht selten kräftig und intensiv, mit sehr gutem Lagerpotential. Probiert doch mal einen Château Les Tresquots oder einen Château Moulin de la Rivière, einfach typisch Médoc.

DISCOVER MORE

Glossar I

Our know-how

Struktur

Glossar S

Côtes de Bordeaux Saint-Macaire (trockener Weißwein)

Entre-Deux-Mers